Kommunikation der Caritas: In eine solidarische Zukunft

Ein Kommunikationskonzept für die Caritas

Ein kurioses Sammelsurium an bunten Gegenständen liegt bereit: Ein Sparschwein, Glühbirnen, Pizzakartons und reichlich Bastelzubehör.

Die Gegenstände warten in unserem hellen Creative Space auf vier Mitarbeitende des Stabs des Caritasverbands Frankfurt. In der ersten Runde dürfen sie spontan Materialien auswählen, um Kerninhalte und Eigenschaften der zukünftigen Caritas nach ihren Vorstellungen abzubilden.

Was assoziativ beginnt, folgt einer klaren Linie: Gemeinsam mit den Mitarbeitenden des Caritasverbands Frankfurt wollen wir herausfinden, wie sie die Caritas der Zukunft sehen. Der ganztägige Workshop in unserer Agentur dient als Kick-off-Veranstaltung, um das Thema systematisch einzugrenzen und Ideen in präzise Inhalte umzuformulieren. Erfrischt und kreativ starten wir an diesem Tag mit unserem Kunden in die Entwicklung eines Kommunikationskonzepts.

Bei SCRIPT findet der Kick-off-Workshop statt. Zunächst dürfen die Caritas-Mitarbeitenden ihren Assoziationen freien Lauf lassen. Bild: SCRIPT

Bei SCRIPT findet der Kick-off-Workshop statt. Zunächst dürfen die Caritas-Mitarbeitenden ihren Assoziationen freien Lauf lassen. Bild: SCRIPT

Die Angestellten in die Veränderung mitnehmen

Der Caritasverband Frankfurt agiert inmitten der Lebenswelt von Menschen. Mit seinen Angeboten und Dienstleistungen setzt er direkt an den Bedürfnissen und Ansprüchen unterschiedlicher Personengruppen an und macht sich für eine solidarische tadtgesellschaft stark. Verändern sich die Bedürfnisse und Ansprüche der Menschen, wandelt sich auch die Arbeit der Caritas. Ein zunehmender Pflegekräftemangel, fehlende Kita-Plätze und schwindender Wohnraum sind nur einige der aktuellen Herausforderungen, die die Themen der Caritas prägen und ihre Arbeit verändern.

So ist der Verband beispielsweise stark gewachsen und spürt gleichzeitig den Fachkräftemangel. Engagierte Mitarbeitende im Verband sind eine Voraussetzung, um diesen gesellschaftlichen Transformationen gerecht zu werden. In Frankfurt arbeiten mehr als 1.600 Menschen für die Caritas, etwa 1.400 weitere sind ehrenamtlich tätig. Diese möchte der Caritasverband aktiv in den Weg der Veränderung einbinden.

Mit Ko-Kreativität zum Kommunikationskonzept

Aus den Themen und Inhalten der Kick-off-Veranstaltung kreieren wir bei SCRIPT ein wichtiges Element des Kommunikationskonzepts: die Corporate Story. Diese beschreibt klar umrissen, wo die Caritas herkommt, wo sie heute steht und wo sie in Zukunft hinwill. Sie bildet also den narrativen Rahmen, in dem die Kommunikation zielgruppengerecht stattfindet.

Inhaltlich halten wir nach dem Kick-off unter anderem fest, dass wir die Mitarbeitenden mit einer zielgerichteten Transparenz als Multiplikatoren stärken wollen. Daneben soll eine erlebnisorientierte Kommunikation im operativen Alltag einen Mehrwert für Mitarbeitende schaffen. Damit stärken wir das Selbstverständnis des Caritasverbands Frankfurt als lernende Organisation, die ihre Strukturen zugleich stabil und flexibel gestaltet.

Wir präsentieren unsere Arbeit dem Projektteam und der Leitung der Caritas und nehmen das Feedback des Kunden mit in den Prozess auf. Damit gestalten wir weitere Details des Kommunikationskonzepts, wie beispielsweise vielfältige Skizzen für konkrete kommunikative Maßnahmen. Dieser ko-kreative Prozess ist charakteristisch für unsere Arbeit. Er ermöglicht frühe Schulterblicke, einen offenen Austausch und führt letztlich zum vollständigen Kommunikationskonzept.

Der Weg zum Kommunikationskonzept. Bild: SCRIPT

Der Weg zum Kommunikationskonzept. Bild: SCRIPT

Von Methoden und Helden

Aus dem ko-kreativen Anspruch heraus konzipieren wir unter anderem erlebnisorientierte Workshop-Stationen für den Führungskräftetag des Caritasverbands. Durch interaktive Stationen kommt es zu einem regen Austausch unter den Teilnehmenden. Außerdem nehmen sie viele Methoden und Ideen mit in den Alltag, die sie auch langfristig einsetzen können.

Eine weitere Maßnahmenskizze sind Plakate, die in den Einrichtungen der Frankfurter Caritas aufgehängt werden können: Sie zeigen kleine, persönliche Geschichten von Mitarbeitenden oder Ehrenamtlichen und verleihen unter dem Titel „Helden des Alltags“ Anerkennung für die täglich geleistete Arbeit.

Einige konkrete Maßnahmenskizzen geben wir unseren Kunden mit an die Hand. Der Caritasverband Frankfurt treibt nun die Umsetzung vieler dieser Ideen voran und geht so einen weiteren Schritt in eine solidarische Zukunft.

Wir gestalten
Kommunikation für
Unternehmen
und Institutionen.

Neugierig?

MEHR ERFAHREN